Volker bouffier jung

Volker bouffier jung

Volker bouffier jung ; Volker Bouffier ist ein deutscher Politiker (CDU) und seit 2010 Ministerpräsident des Landes Hessen. Seit dem 14. März 2018 ist er Deutschlands dienstältester Ministerpräsident. Die Kindheitserinnerungen von Helmut Kohls Sohn Walter sind ein Bestseller.

Das Buch konzentrierte sich auf die schwierige Beziehung zwischen Politikern und ihren Kindern. Im Gegenteil, die Verbindung mag manchmal fast symbiotisch sein, wie im Fall von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (59), dem Nachfolger von Roland Koch.

Auch Bouffiers jüngster Sohn heißt Volker und wird demnächst Jura in Gießen studieren, ähnlich wie zuvor sein Vater. Und der 18-jährige Abiturient wechselte kürzlich in die Politik. “Welt Online” sprach mit jedem von ihnen.

Welt Online : Herr Bouffier, Sie wurden auf Anhieb in den Gießener Stadtrat gewählt. Das Lebensbeispiel Ihres Vaters als Politiker war wohl nicht abschreckend genug …

Volker bouffier jung
Volker bouffier jung

Volker Bouffier junior : Nein, das schreckt keineswegs ab. Aber ich weiß noch nicht, ob ich irgendwann wie er hauptberuflich Politik mache. Natürlich hat die Politik auch ihre Nachteile. Das Interesse ist dennoch groß. In unserer Familie ist es einfach so. Ich hatte einmal meine Mutter und meine Tante als Gemeinderäte in Gießen, das war die Schwester meines Vaters.

Volker Bouffier sen.: Die CDU wurde in Gießen von seinem Urgroßvater gegründet, sein Großvater war CDU-Politiker in der Stadt.

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ist Mitglied der CDU. Bei der hessischen Landtagswahl am 28. Oktober 2018 war CDU-Kandidat Bouffier erneut der prominenteste Kandidat der Partei. Allerdings verlor die hessische CDU bei dieser Wahl stark.

Bei der Landtagswahl 2013 konnte sich die Partei 38,3 Prozent der Stimmen sichern, gefolgt von der SPD mit 30,7 Prozent. Die Mehrheit der GroKo ist ähnlich wie bei der bayerischen Landtagswahl verflogen. Im Land Hessen ist dies das offizielle vorläufige Endergebnis der Wahl.

Umfragen zeigen, dass bei der Landtagswahl 2018 in Hessen sowohl CDU als auch SPD 10 Prozentpunkte verlieren könnten, während bei den Grünen ein deutlicher Anstieg erwartet wird.

Volker bouffier jung
Volker bouffier jung

Als Spitzenkandidat der CDU Hessen steht Volker Bouffier unter großem Druck. Thorsten Schäfer-Gümbel, der SPD-Gegner des Ministerpräsidenten, und ich haben Mitte Oktober im Bundesfernsehen gegeneinander angetreten. All diese Themen wurden während der Podiumsdiskussion angesprochen. Gleichzeitig schlossen sowohl Bouffier als auch Schäfer-Gümbel die Wahrscheinlichkeit eines Erdrutschsieges für ihre jeweiligen Gruppen aus. Die Landtagswahlen in Hessen bleiben spannend.

Der Protestantismus ist für Volker Bouffier ein zentraler Wert. Er ist mit Ursula Bouffier, einer ehemaligen CDU-Kreisrätin und zertifizierten Radiologieassistentin, verheiratet, mit der er zwei erwachsene Söhne hat. In erster Ehe hatte er eine Tochter. Kein Wunder, dass Bouffier aus einer politischen Familie stammt:

Sein Großvater Robert Ferdinand August Bouffier (1883–1971) war Gründungsmitglied der CDU in Gießen, und sowohl sein Vater als auch seine Schwester Karin Bouffier-Pfeffer (* 1958) waren zu Lebzeiten als CDU-Kommunalpolitiker in den Stadtrat Gießen gewählt. Frederik Bouffier (* 1990) ist CDU-Ratsmitglied der Stadt Gießen.

Volker bouffier jung
Volker bouffier jung