Unfall oelerse sievershausen

Unfall oelerse sievershausen

Unfall oelerse sievershausen ; In Lehrte im Raum Hannover ist am frühen Dienstagmorgen ein Mann bei einem Unfall ums Leben gekommen. Er war laut Polizei in einer Kurve auf nasser Fahrbahn zwischen Sievershausen und Oelerse von der Fahrbahn abgekommen, als er in einer Kurve die Kontrolle verlor. Es wurde festgestellt, dass der 46-Jährige an der Unfallstelle getötet wurde, als sein Auto mit einem Baum kollidierte.

Ein unbekannter 46-jähriger Autofahrer verlor heute, Dienstag, 26. Oktober 2021, in einer Kurve der Landstraße (L) 387 zwischen den Städten Oelerse und Sievershausen die Kontrolle über sein Auto. Auf glatter Fahrbahn wurde der Opel gegen einen Baum geschleudert . Obwohl Zeugen schnell Kontakt zu den Rettungskräften hatten, kam der gestrandete Fahrer zu spät für Hilfe, da er zu spät eintraf.

Nach neuesten Informationen der Verkehrsunfallabteilung Hannover war der Mann heute Morgen auf der L 387 von Oelerse in Richtung Sievershausen unterwegs, als er angefahren wurde. Gegen 7.10 Uhr verlor der Uetzer bei einer langen Linkskurve auf glatter Straße die Kontrolle über seinen Opel Meriva. Das Auto kollidierte mit einem Baum auf der linken Fahrbahnseite und wurde zerstört.

Unfall oelerse sievershausen
Unfall oelerse sievershausen

Rettungskräfte und Polizisten wurden zum Unfallort entsandt, sobald Zeugen um Hilfe gebeten hatten. Als sie ankam, war die Fahrerin noch im Fahrzeug eingeschlossen. Als Folge der Tragödie erlitt der 46-Jährige jedoch tödliche Verletzungen, die Retter konnten sein Leben nicht retten. Um die Bergungsmaßnahmen sowie die Dokumentation des Unfalls und das Abschleppen der Fahrzeuge zu ermöglichen, war die Fahrbahn bis ca. 9.55 Uhr für mehrere Stunden gesperrt.

Auch die Ortsfeuerwehr Hämelerwald war vor Ort und unterstützte die Ortsfeuerwehren Oelerse und Abbensen mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen zusätzlich zu den Feuerwehren Oelerse und Abbensen. Der Mann wurde mit verschiedenen Werkzeugen, darunter einem Kettensatz der örtlichen Feuerwehr, aus dem verdrehten Auto befreit. Um 10 Uhr war der Einsatz für die Lehrter Feuerwehr abgeschlossen.

Der entstandene Schaden wird von den Behörden auf rund 2.000 Euro geschätzt. Zu diesem Zeitpunkt waren keine weiteren Autos an der Kollision beteiligt.

Die Polizei rät allen Verkehrsteilnehmern, bei regnerischem oder kaltem Wetter besondere Vorsicht walten zu lassen. „Die physikalischen Fahreigenschaften von Autos können sich durch Feuchtigkeit, Laub und gefrorenen Boden dramatisch verändern. Eine Kombination aus längeren Bremswegen und schlechter Reifenhaftung auf nasser Fahrbahn erhöht die Unfallgefahr und macht eine Geschwindigkeitsreduzierung erforderlich, um dies auszugleichen“, warnt die Behörden

Unfall oelerse sievershausen
Unfall oelerse sievershausen