Unfall hildburghausen heute

Unfall hildburghausen heute

Unfall hildburghausen heute ; Auf der Bundesstraße 89 kam es am frühen Dienstagmorgen zu einer Kollision mit erheblichen Verletzten. Eine 79-jährige Frau fuhr mit ihrem Citroen von Ebenhards in Richtung Hildburghausen, als sie aus noch nicht geklärten Gründen plötzlich auf die Gegenfahrbahn abbog. Die ältere Frau wurde an dieser Stelle von einem einfahrenden Bus erfasst.

Trotz Vollbremsung konnte der Crash nicht verhindert werden. Da keine Personen im Bus waren, war dies eine glückliche Situation. Der 46-jährige Busfahrer wurde nach einer Gehirnerschütterung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Citroen wurde bei dem Crash schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Es wird ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro prognostiziert. Zusätzlich wurde ein Sachverständiger zur Unterstützung der Unfallrekonstruktion hinzugezogen. Die Vollsperrung befindet sich noch in der Fertigstellung.

Im Bundesland Thüringen gab es im Jahr 2020 5.161 Verkehrsunfälle mit Personenschaden mit 83 Todesopfern und 6.499 Verletzten von insgesamt 5.161 Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Die Zahl der polizeilich gemeldeten Verkehrsunfälle ist in den letzten Jahren in ganz Deutschland leicht zurückgegangen.

Laut der National Highway Traffic Safety Administration wurden im Jahr 2020 insgesamt 2.245.245 Straßenverkehrsunfälle gemeldet, verglichen mit 2.685.661 Fällen im Jahr 2019 und 2.636.468 Fällen im Jahr 2018. Die Zahl der Unfälle mit Körperverletzung nimmt ebenfalls zu, was auf den gleichen Trend hindeutet . Im Jahr 2020 wird es 264.499 Unfälle mit Verwundeten geben, die insgesamt 3.046 Todesopfer zur Folge haben. Im Jahr 2018 kamen bei insgesamt 308.721 Unfällen mit Personenschäden 3.275 Menschen ums Leben.

Unfall hildburghausen heute
Unfall hildburghausen heute

Am Dienstagmorgen kam es auf der B89 zwischen Hildburghausen und Ebenhards zu einer fürchterlichen Kollision mit mehreren Verletzten (Kreis Hildburghausen). Die Fahrerin, eine Frau, wurde schwer verletzt.

Hildburghausen – Gerade als die Polizei eine Warnung ausgeben wollte, lenkte die 79-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Bus. Trotz Vollbremsung konnte der Crash nicht verhindert werden.
In ihrem Auto strandete sie und konnte nicht entkommen. Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden und kam nach dem Ausschneiden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der 46-jährige Busfahrer wurde nach einer Gehirnerschütterung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Glücklicherweise waren keine anderen Menschen in der Nähe – weder im Auto noch in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Temperatur in der Umgebung war zum Zeitpunkt der Veranstaltung recht niedrig. Zudem stand die Sonne zum Zeitpunkt des Unfalls aus Sicht des Unfallfahrzeugs in einem niedrigen Winkel. Diese Informationen könnten als ein Faktor für den Unfall angesehen werden, dies ist jedoch nicht bewiesen.

Um die eigentliche Ursache des Problems zu ermitteln, wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 25.000 Euro geschätzt. Seit 8.30 Uhr herrscht Sperrung.

Unfall hildburghausen heute
Unfall hildburghausen heute