Adele neuhauser jung

Adele neuhauser jung
Adele neuhauser jung

Adele neuhauser jung ; Adele Neuhauser ist am bekanntesten für ihre Rolle als Bibi Fellner, die Kommissarin des Wiener “Tatorts”. In ihren eigenen Worten behauptet sie, dass die Schauspielerei ihr bei unzähligen Gelegenheiten das Leben gerettet hat. Und das meint sie im wahrsten Sinne des Wortes. Als Kind fühlte sie sich wegen der Scheidung ihrer Eltern schuldig und versank in einen Zustand tiefer Verzweiflung.

Aufgrund der Entscheidung ihrer Mutter, nach der Scheidung zu einem ihrer Brüder zu ziehen, fühlt sich die damals neunjährige Adele extrem einsam und unternimmt mehrere Selbstmordversuche. Mit sechzehn Jahren beschließt sie, eine Karriere als Schauspielerin einzuschlagen. Sie ist in der Lage, ihre starken Emotionen in gute zu verwandeln, wenn sie auf der Bühne auftritt.

Sie genießt die Übergänge zwischen den Persönlichkeiten der Charaktere. Adele Neuhauser, damals Ende zwanzig, wurde Mutter und zog mit ihrem Mann Zoltan Paul nach Polling, einem kleinen Weiler in Oberbayern, wo sie ihren Platz im Leben gefunden zu haben schien. Sie erlebt jedoch weiterhin emotionale Achterbahnfahrten, sowohl mit ihrem Ehepartner als auch bei der Arbeit.

Adele neuhauser jung
Adele neuhauser jung

Adele Neuhauser wurde in Athen, Griechenland, geboren und ist die Tochter eines Architekten auf dem Land. Ihre Vorfahren und Vorfahren waren akademische Maler aus dem Waldviertel. Peter Marquant, ihr Bruder, trat in ihre Fußstapfen. Woher stammen die Graffiti auf dem Wiener Künstlerhaus, die mein Großvater gemacht hat?

Ihr Großvater glaubte, dass es nur einen Maler in der Familie geben könne, und so begann die Großmutter, Wandteppiche und Puppenfiguren zu weben. Außerdem begann sie für die im Aufbau befindliche Wiener Werkstätte zu arbeiten. Ihre Urgroßmutter zog, obwohl sie von den NS-Rassengesetzen nicht persönlich betroffen war, mit ihrem jüdischen Ehemann bewusst in das Haus um, um einer Einweisung in ein Konzentrationslager zu entgehen. Zum Glück überlebte die Urgroßmutter, aber ihr Mann wurde getötet.

Als sie vier Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie von Griechenland nach Wien, wo sie den Rest ihrer Kindheit verbrachte. Adeles Halbbruder wurde von einer Schauspielerin entführt, die Neuhausers Mutter werden wollte und verließ dafür die Familie. Anfangs wohnten Adele und ihr Bruder bei ihrem österreichisch-griechischen Vater Georg; danach lebte Adele allein mit ihrem Vater. Seit ihrem sechsten Lebensjahr träumte sie davon, Schauspielerin zu werden.

Im Alter von 10 Jahren unternahm sie zum ersten Mal einen Selbstmordversuch, und mit einundzwanzig unternahm sie zahlreiche weitere Versuche. Mit Anfang zwanzig zog sie von Österreich nach Deutschland.

Adele neuhauser jung
Adele neuhauser jung

Bei ihr wurde 2008 eine Stimmbandoperation durchgeführt wegen Ablagerungen und Reinkes Ödem an ihren Stimmbändern, wodurch ihre Stimme etwas höher wurde. Nach eigenen Angaben ist Adele Neuhauser in der Zwischenzeit telefonisch nicht mit “Herr Neuhauser” angesprochen worden.

Ihre Schauspielausbildung erhielt Neuhauser an der Krauss-Schauspielschule in Wien, wo sie von 1976 bis 1978 studierte. Sie ragte unter anderem heraus. Münster, Essen, Mainz und alles dazwischen, sowie auf der Bühne der Wiener Staatsoper. Überregionale Schlagzeilen machte Neuhauser mit ihrer Rolle als Mephisto in der Faust-Inszenierung des Regensburger Stadttheaters, in der sie erstmals die Rolle spielte.

Neben ihrer Bühnenarbeit ist sie seit 1978 in Film und Fernsehen tätig und blickt auf eine langjährige Erfahrung vor der Kamera zurück. Die satirische Krimiserie Kottan Decisioned nahm sie als Studentin in einer ihrer Episoden auf, die ihre erste Schauspielrolle war. In ihrem Fernsehdebüt Maggy wurde sie 1990 von Konrad Sabrautzky mit Maja Maranow in der Travestiekomödie Der neue Mann unter der Regie von Sabrautzky besetzt.

Ihre Rollen in Filmen wie Irren is macho (1996), Helden in Tirol (1998), Gone – a schreckliches Verlangen (2004), Wo ist Fred? (2006), 3faltig (2010), Bad Fucking (2013) und Love Machine gehörten zu denen, in denen sie in den folgenden Jahren (2019) mitwirkte. Ihre Cameo-Auftritte in mehreren Fernsehsendungen, darunter Kriminaldramen wie Tatort und Polizeiruf 110 sowie Sinan Toprak ist der Unbestechliche, brachten ihr viel Anerkennung ein.

Adele neuhauser jung
Adele neuhauser jung