Albert darboven vermögen

Albert darboven vermögen
Albert darboven vermögen

Albert darboven vermögen ; Albert Darboven ist ein erfolgreicher deutscher Geschäftsmann. Die J. J. Darboven GmbH & Co. KG ist unter anderem ein Kaffeehandelsunternehmen. Er ist der geschäftsführende Eigentümer des Unternehmens.

Der gleichnamige Sohn des Chirurgen Albert Hopusch (gest. 1948) und seiner Frau Johanna Margarethe, geb. Wagner, wurde 1936 in Darmstadt geboren. Er hatte eine Schwester, die 1937 geborene Marie-Luise, und einen Bruder, Hans. Ab 1942 besuchte er das Internat Louisenlund, wo er die Sekundarschule abschloss, bevor er eine Lehre als Außenhandelskaufmann beim Hamburger Kaffeeimporteur Bernhard Rothfos begann.

1953 wurde er von seinem Großonkel Arthur Darboven und seiner Frau Anna-Maria, die beide kinderlos blieben, adoptiert, um den Familiennamen und das Familienunternehmen weiterführen zu können. Danach absolvierte er drei weitere Jahre als Kaufmannslehre auf Kaffeefarmen in El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, bis er 1954 seinen Abschluss machte. Hier lernte er seine erste Frau Inés Alicia de Sola Oppenheimer kennen, die in An mittelamerikanischen Industriellenfamilie der oberen Mittelschicht und mit der er ihren Sohn Arthur Ernesto hatte.

Albert darboven vermögen
Albert darboven vermögen

Darmstadt, Deutschland, war der Ort seiner Geburt am 15. April 1936. Das Vermögen von Albert Darboven wird auf rund 150 Millionen Euro geschätzt. 1954 begann er als Einkäufer auf Kaffeefarmen in El Salvador, Nicaragua und Costa Rica zu arbeiten, was zu einer weiteren Ausbildung führte. Hier lernte er auch seine erste Frau, Inés Alicia de Sola Oppenheimer, kennen, mit der er nach einer kurzen Werbung einen Sohn, Arthur Ernesto, haben sollte.

Die renommierte Kaffeedynastie Hamburg trauert um ein Familienmitglied. Carolina Darboven, die Schwiegertochter von Albert Darboven, starb laut einem Nachruf ihres Mannes im Alter von 53 Jahren. Maria, eine gebürtige Salvadorianerin, hinterlässt ihren Ehemann Arthur und ihre beiden Kinder.

Carolina Darboven ist am 10. März gestorben, wie das “Hamburger Abendblatt” mitteilte. „Sie haben bewiesen, was es heißt, eine Familie zu sein, indem Sie bedingungslose Liebe und Freude bereiten sowie Mut und Tapferkeit vorleben. „Sie haben uns mit Ihrer Freude und Ihrer Lebenslust angesteckt“, heißt es in der Todesanzeige von Arthur E. Darboven. seine beiden Kinder und die Familie von Carolina Darboven, die in der Zeitung veröffentlicht wurde.

Außerdem drückt Albert Darboven im “Abendblatt” seine Trauer aus. „Wir mussten dich viel zu früh gehen lassen. Unsere Schwiegertochter verlässt uns in Liebe und Wertschätzung“, sagt der 84-Jährige stellvertretend für seine Frau Edda, die sich ebenfalls verabschiedet.

Albert darboven vermögen

Carolina Darboven war ein Mitglied der Familie Darboven, die der vierten Generation angehörte. Der Ehemann des Paares, Arthur, führte 2002 vorübergehend die Firma, verließ das Unternehmen jedoch 2008 nach einer Meinungsverschiedenheit mit seinem Vater. Trotzdem hält Arthur E. Darboven noch immer 17,5 Prozent der Anteile an der JJ Darboven Corporation.

Ehrenamtlich engagiert sich auch Albert Darboven, der Hamburg dabei vertritt. Die Hamburger Hafen und Logistik (HHLA) finanzierte die Brooksbrücke, die bis zu ihrem Abriss als wichtigstes Tor der Stadt zur Speicherstadt diente. Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte skulpturale Tor wurde zwischen 2001 und 2006 vom Künstler Jörg Plickat unter der Schirmherrschaft von Ole von Beust in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Denkmalschutzamt und mit Mitteln von Darboven wieder aufgebaut.

1997 steuerte er den mit 65.000 Euro dotierten Ideenpreis bei, der Jungunternehmer bei der Umsetzung ihrer Unternehmenskonzepte unterstützen soll.

Albert darboven vermögen
Albert darboven vermögen