Wollaffe gewicht

Wollaffe gewicht
Wollaffe gewicht

Wollaffe gewicht ; Eine der am stärksten gefährdeten Primatenarten in Südamerika ist der Gelbschwanz-Wollaffe, ein Mitglied der Familie der Atelidae (Atelidae).

Im Obergeschoss des Gebäudes lebt eine Kolonie Wollaffen, die alle friedlich zusammenleben. Da sie nur reife Früchte fressen, die in ihrem natürlichen Lebensraum knapp sind, können sie unterwegs viel Boden bedecken. Haben Sie sich jemals gewünscht, Sie hätten ein zusätzliches Paar Hände?

Es gibt einen für Wollaffen. Es ist, als hätte man dank ihrer Greifschwänze eine fünfte Hand. Auch kopfüber hängend können sie ihr volles Körpergewicht tragen. Sie haben auch eine breite Palette von Lautäußerungen, die sie verwenden, um ihre Gedanken und Gefühle zu vermitteln. Quietschen, Pfeifen und Husten sind im Aussengehege des Zoo Basel oft zu hören.

Wollaffe gewicht
Wollaffe gewicht

Wollaffen bilden soziale Gruppen, deren Größe zwischen vier und mehr als fünfundsiebzig Mitgliedern liegen kann. Ein einzelnes Alpha-Männchen ist jedoch für den Schutz und die Fortpflanzung der gesamten Herde verantwortlich. In einer Höhe von 7 bis 12 Metern suchen die tagaktiven Lebewesen auf einer Fläche von bis zu 5 Kilometern nach Nahrung2. Die Weidegebiete verschiedener Herden können sich überschneiden. Neben Früchten und Samen sowie Blättern und Blüten umfasst ihre Ernährung 80 Prozent Früchte und Samen. Wollaffen können nur zur richtigen Jahreszeit Insekten fressen.

Wollaffen haben aufgrund ihres angepassten Lebensstils in den Bergregenwäldern dicke, wollige Mäntel. Ein Quadratzentimeter der Haare des Wollaffen hat etwa 2500 Haare. Menschen sind auf maximal 200 limitiert. Ein Hingucker ist auch der aufsteckbare Schwanz, der lang, kräftig und flexibel ist. Beim Klettern fungiert dieses Greiforgan als fünfte Hand. Tiere können sich an ihren Schwänzen hängen und mit dem Kopf nach Nahrung schnappen, weil ihre Schwänze so stark sind. Die Schwanzspitze hat eine glatte, haarlose Oberfläche.

Wollaffe gewicht
Wollaffe gewicht

Die Kopf-Rumpf-Länge bei erwachsenen Gelbschwanz-Wollaffen beträgt 40 bis 54 Zentimeter. Ein 56-63 Zentimeter langer Schwanz rundet das Paket ab. Männchen können zwischen 8,3 und 10 Kilogramm wiegen, während Weibchen im Erwachsenenalter zwischen 5 und 7 Kilogramm wiegen können. Aufgrund ihres dicken, langen Haares wirken sie wie starke Affen. Diese Art ist oft mahagoni- bis kupferfarben; Rücken, Nacken und die sehr kurzen Gliedmaßen können dunkler erscheinen.

Die Schnauze des Tieres ist weiß. Im hinteren Teil des Schwanzes unbehaart, soll der Schwanz zum Greifen verwendet werden. Wenn ein Affe keine Haare am Körper hat, wird er als “Gelbschwanz-Wollaffe” bezeichnet. Die Eckzähne der Männchen sind wesentlich länger als die der Weibchen, und im Schambereich befindet sich ein goldenes Haarbüschel. Die Klitoris des Weibchens ist genauso lang oder länger als der Penis des Männchens, genau wie bei Klammeraffen (Brachyteles).

Diese geschützte Art wurde seit den 1950er Jahren aufgrund ihres abgelegenen Verbreitungsgebiets durch Straßenausbau und Waldrodung zerstört. Der Gelbschwanz-Wollaffe ist aufgrund seiner geringen Fortpflanzungsrate eine der am stärksten gefährdeten Arten. Es ist ein deutlicher Rückgang der Gesamtpopulation zu verzeichnen, und die IUCN hat die Art als „vom Aussterben bedroht“ eingestuft.

Wollaffe gewicht
Wollaffe gewicht