Tamme hanken tod

Tamme hanken tod ; Es hat sich verlangsamt, aber es geht immer noch weiter! Die XXL-Ostfriesein Tamme Hanken (56) ist heute vor fünf Jahren gestorben. Herzversagen forderte 2016 das Leben des 2,06 Meter großen Giganten. An den „Knochenbrecher“ im Filsumer „Hankenhof“ erinnert noch vieles. Im ganzen Haus hängen Bilder von ihm und seinem Pferd sowie seinem Sattel.

Carmen, seine Witwe, leitet jetzt ein viel kleineres Land. Nach Tammes Tod musste sie einen Weg finden, die Farm finanziell zu erhalten.

Von den ursprünglich 17.000 Quadratmetern sind nur 9.000 Quadratmeter verloren gegangen. Neben den 50 Pferden von Tamme wurden auch 18 Rinder und 17 Schafe verkauft.
Seit sechs Jahrzehnten trägt die 61-Jährige den Ehering ihres Mannes am Finger. Nur zwei Monate nach Tammes Geburt starb ihre Mutter an Krebs.

Außer Tammes’ Haustier “Jumper” hat sie “JR”, den Boulonnais-Wallach “Lenny”, das Shetland-Pony “Lilly” und die Saarlooswolf-Hündin Socke im Hof.

Sie hat sich vom Rest der Welt abgeschnitten. Aus diesem Grund erklärte sie freimütig, dass “die Tiere meine größte Stütze und mein größter Trost sind”.

„Ich habe keinen Zweifel, dass ich Tamme sehr vermisse. Abgesehen davon bin ich dankbar für die 14einhalb Jahre, die wir zusammen verbracht haben“, sagte Carmen. Um unser Lebenswerk zu erhalten, müssen wir hoffen, dass er stolz auf uns ist.

Die TV-Schauspielerin Tamme Hanken ist am Montag unerwartet an Herzversagen gestorben. Es war ein jähes Ende des XXL-Ostfriesenherzens in Deutschlands südlichster Region. Fans von Tamme Hankens drücken ihre Trauer auch nach seinem schrecklichen und frühen Tod weiterhin online aus.

Zunächst wurde laut “Garmisch-Partenkirchner Tagblatt” Tamme Hanken im Badezimmer eines noblen Hotelgasthofs im Stadtteil Partenkirchen gefunden. Die Sterbemomente von Tamme Hanken thematisierte Dietrich Köhler, dessen Familie das Hotel besitzt, im Interview mit dem Kölner “Express”.

Tamme Hanken bereitete sich laut seinem Bericht auf das Mittagessen mit seinen Freunden vor. Es schien, als wären alle gleichzeitig im Hotel. Der Hotelmanager berichtet: “Am Montag hatten wir viele Gäste zum Abendessen.” Einer seiner Kellner sagte ihm: “Der Knochenbrecher ist da.”

Tamme hanken tod

Das “Drei Mohren” bietet eine “abwechslungsreiche Speisekarte mit bayerischen und fremden Geschmäckern”, wie es auf der Website von Tamme Hanken beschrieben wird. Eine Auswahl aus der Speisekarte sei nicht getroffen worden, so Köhler. Trotzdem hat Tamme Hanken schon einmal ein Fahrrad bestellt.

Danach machte er einen Boxenstopp zur Toilette. Seine Kumpels waren ungeduldig, als er nicht einmal ein paar Minuten später zurückkam. Wie wir heute wissen, gibt es dafür eine solide Rechtfertigung. Das Herz von Tamme Hanken hatte laut “Bild”-Zeitung schon lange versagt.

Nach einem Ausflug zum Oktoberfest erlitt er am 18. September einen Nervenzusammenbruch. Drei Tage später soll ein Herzschrittmacher implantiert worden sein. Zudem belastete Tamme Hankens erheblicher Zigaretten- und Alkoholkonsum seine Gesundheit.

“Jumper”, das große weiße Pferd von Tamme Hanken, war mindestens genauso einschüchternd wie sein Besitzer. Neben ihrer auffallenden Ähnlichkeit wurden das Pferd „Jumper“ und der „Bone Breaker“ von Carmen Hanken als Seelenverwandte bezeichnet. Er beschreibt den Esel als eine “wirklich erstaunliche Persönlichkeit”, die einen “starken Charakter” habe, aber auch “viel Ecken und Kanten”, “stur wie ein Esel, aber auch weich wie ein Engel sein könnte”, der 59-Jährige alte erinnert.