Julian reichelt beziehung

Julian reichelt beziehung
Julian reichelt beziehung

Julian reichelt beziehung ; Ex-Bild-Chefredakteur Julian Reichelt verlor nach einer Affäre mit einem Arbeitskollegen seine Stelle. Jetzt ist das gesamte Personal verpflichtet, Partnerschaften mit Machtungleichheiten zu registrieren.

Julian Reichelt hat sich sieben Wochen nach seinem Abgang als Bild-Chefredakteur erstmals zu Wort gemeldet. Im Interview mit der Zeit äußert sich der 41-Jährige, der die Zeitung viereinhalb Jahre lang leitete, unzufrieden mit Mathias Döpfner, dem Vorstandsvorsitzenden des Axel Springer Konzerns.

Er sah seine Ausweisung nicht kommen. „Ich war im Urlaub, saß im Autozug nach Sylt, als der Anruf von Mathias auf mein Handy kam. Nach zwanzig Jahren engagierter Beschäftigung, davon 10 in Krisengebieten, war ich in zwanzig Minuten am Telefon entsorgt. “

Im Interview weist er den Vorwurf des Amtsmissbrauchs zurück und gesteht eine Verbindung zu einem ehemaligen Mitarbeiter. Er hatte jedoch nichts zu verbergen und belog Döpfner oder die Firma nicht. „Deshalb war ich sehr erstaunt, wie überrascht er das war. Die Grundaussage war, dass ich wegen meiner Verbindung rausgeschmissen wurde“, erklärt Reichelt.

Julian reichelt beziehung
Julian reichelt beziehung

Anlass für die Entlassung waren verschiedene Zeitungsberichte im Oktober. Die New York Times hatte einen Text veröffentlicht, der Reichelts problematische Verwaltung aufdeckte, und ein Ermittlungsteam des Medienunternehmens Ippen hatte Monate damit verbracht, einen Text zu recherchieren, aber Verlagschef Dirk Ippen stoppte ihn in letzter Minute. Einige der Ergebnisse wurden anschließend in einen Spiegel-Bericht integriert.

Im Frühjahr dieses Jahres hat die Springer-Gruppe nach Vorwürfen interne Schritte gegen Reichelt eingeleitet. Vorwürfe des Machtmissbrauchs in Beziehungen mit weiblichen Kollegen und des Drogenkonsums im Büro standen laut dem Herausgeber im Mittelpunkt der Untersuchung.

Am Ende entschied der Ausschuss, dass Reichelt eine weitere Gelegenheit verdient habe. Nach der Veröffentlichung der Reichelt-Gruppe im Oktober verlor die Aktie jedoch an Wert. In der Pressemitteilung heißt es: „Der Konzern hat gerade dank einer Presseuntersuchung mehr über die jüngsten Aktionen von Julian Reichelt erfahren. Dies wurde von der Firma untersucht.

Julian reichelt beziehung
Julian reichelt beziehung

Es stimmt, dass man sich bei Medienunternehmen wie in jeder anderen Beschäftigung kennenlernt, sich verlieben, sich trennen und wieder zusammenführen kann. Bisher scheint alles so zu sein, wie es sein soll. Diese Beobachtung ist aufgrund dessen, was Gaus darüber denkt, problematisch.

Die Behauptung Reichelts, er dürfe sich „über eine Entlassung nicht schockieren“ werden hierdurch nicht gestützt. “Viele Frauen haben definitiv unter dem Reichelt-System gelitten”, argumentiert die “Neue Zürcher Zeitung”, aber ihre Verteidigung älterer Frauen lässt ihr Fragezeichen, ob die Damen tatsächlich gelitten haben, etwas zu weit gehen. Nicht alle Liebesbeziehungen sind das Ergebnis moralisch abstoßender Verhaltensweisen.“

Nach dem Skandal um Julian Reichelt plant der Axel Springer Verlag, strengere Standards für alle Arbeitnehmer durchzusetzen Diese Entscheidung habe der Vorstand im April getroffen, sagte eine Sprecherin der New York Times. Um eine Lösung zu finden, arbeite man mit dem Betriebsrat des Unternehmens zusammen.

Julian reichelt beziehung
Julian reichelt beziehung